Durchsuchen Sie unsere Seite:

Kontakt:
05682 730 320

info@inovatec-autopflege.de


Arnsbacher Straße 14
34582 Borken, Hessen
Deutschland

Öffnungszeiten:

Mo-Fr:    8:30-13:00

                 14:00-17:30

 

Hier bezahlen Sie sicher per:

Starker Partner im Versand:

Werden Sie Fan:

Unsere Produkte in Aktion:

Herbstlaub

Der Herbst kommt, was gibt’s zu beachten?

Feuchte Blätter, die sich im Herbst auf Fahrzeugen ansammeln, geben Gerbstoffe (Tannine) ab, die den Lack angreifen und ihn aufweichen. Dadurch können Schäden an den Oberflächen entstehen, die sich nur durch eine Lackpolitur entfernen lassen. Unsere Empfehlung als Schutz vor weiteren Spuren bietet eine Versiegelung mit Carnaubawachs. Buntes Herbstlaub verwandelt die Welt jedes Jahr in ein farbenfrohes Wunderland. Oft lernen Autofahrer jedoch auch seine Schattenseiten kennen. Wir  erklärt hierzu: „Nasse Blätter, die längere Zeit auf einem Fahrzeug liegen, können zu deutlichen Spuren auf den Oberflächen führen. Durch die Feuchtigkeit lösen sich die im Laub enthaltenen Gerbstoffe (Tannine), die den Lack aufweichen, wodurch sich die Blätter teilweise regelrecht in die Oberflächen „einbrennen“.“ Autofahrer, die regelmäßig ihr Fahrzeug unter Buchen, Pappeln, Platanen, Eichen oder Kastanien abstellen, sind besonders betroffen, da das Laub dieser Bäume sehr hohe Mengen an Gerbstoffen enthält.

 

Reinigen, polieren, schützen

Sind bereits Spuren auf den Oberflächen vorhanden, ist eine Lackaufbereitung notwendig. „Wir empfehlen im ersten Schritt eine sorgfältige Reinigung in Form einer Handwäsche des Fahrzeugs. Anschließend sollte eine Feine Politur verwendet werden, die nur Reibmittel enthält und keine Silikone oder Ähnliche Füllstoffe. Sie ermöglicht eine Tiefenreinigung und glättet den Lack. Zum Abschluss der Aufbereitung raten wir zu einer Versiegelung, die einen hohen Anteil Carnaubawachs (härtestes Naturwachs der Welt) enthält, da es die Oberflächen bestmöglich vor weiteren Schäden durch Herbstlaub bewahrt.“